Trichy (Tiruchirappalli)

Tiruchirappalli kurz auch Trichy, ist eine Stadt im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu. Hauptsehenswürdigkeit der Stadt ist das Rock Fort, eine Festungsanlage auf einem steilen Felsen im Herzen der Stadt. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich auf einer Flussinsel im Kaveri die Tempelstadt Srirangam mit dem Ranganathaswami-Tempel, einem der wichtigsten Hindu-Heiligtümer Tamil Nadus.

Srirangam liegt 320 Kilometer südwestlich von Chennai (Madras) im Distrikt Tiruchirappalli auf einer gleichnamigen Flussinsel zwischen Tamil Nadus wichtigstem Strom Kaveri im Süden und dessen Seitenarm Kollidam im Norden. Die langgestreckte Insel ist knapp 30 Kilometer lang und an ihrer breitesten Stelle etwa 2,5 Kilometer breit. Die Stadt Srirangam befindet sich im mittleren Teil der Insel, der Rest der Insel wird landwirtschaftlich genutzt und ist von Feldern und Palmenhainen geprägt.

 

Verwaltungsmäßig ist Srirangam Teil der Großstadt Tiruchirappalli. Die Hauptsehenswürdigkeit von Tiruchirappalli-Stadt ist das Rock Fort, eine Festungsanlage auf dem steilen 83 Meter hohen Felsen, zu dessen Füßen sich die Altstadt von Tiruchirappalli erstreckt. Das Fort wurde im 17. Jahrhundert während der Nayak-Zeit angelegt. Außerdem befindet sich auf dem Felsen der Uchi-Pillayar-Tempel, ein Gott Ganesha gewidmetes Hindu-Heiligtum. 437 Treppen führen auf die Spitze des Felssporns, von wo sich eine weite Aussicht auf Tiruchirappalli und über den Kaveri-Fluss hinweg auf den Tempel von Srirangam bietet.